• Mit dem Laser-Schweißverfahren können fast alle metallischen Werkstücke geschweißt werden.
  • Kohlenstoffstähle (St 37 – 52, S 235 JR – S 355 JR, C35, C45, AISI 1040 – 1050 usw.)
  • Vergütungsstähle (SAE 4130 – 4140 – 4340 – 5140 usw.)
  • Kaltarbeitsstähle (Schnellarbeitsstahl) (DIN 2379 – 1. 2080 usw.)
  • Warmarbeitsstähle (DIN 2343 – 1.2344 – 1.2365 usw.)
  • Kunststoff-Werkzeugstähle (DIN 2311 – 1.2312 – 1.2083 – 1.2316 – 1.2738 – Impaks, Ramax usw.)
  • Einsatzstähle
  • Rostfreie Stähle (austenitische, ferritische, martensitische und doppelt rostfreier Stahl)
  • Aluminium-Materialien (Al99.9, AlSi5, AlSi12, AlMg3, AlMg5, AlMg4.5Mn usw.)
  • Kupferlegierungen (Reinkupfer und Legierungen, CuAl8, CuSn6, CuSn12 usw.)
  • Silberlegierungen
  • Platin-Materialien (Platin-Pötte, medizinische Geräte der Gesundheitsbranche usw.)
  • Titanlegierungen
  • Kupfer- Beryllium-Legierungen
  • Materialien wie Inconel, Hastelloy
  • Werkstücke aus Gusseisen